Verhalthenstherapie, Verhaltenstherapeutische Methoden in Heidelberg

Verhaltenstherapeutische Methoden

Es gibt viel zu tun

Verhaltenstherapeutische Methoden beruhen ursprünglich auf einem einfachen Reiz-Reaktions-Modell. Nur was unmittelbar mess-und beobachtbar war, hatte Relevanz.

Denken, Fühlen, Wissen. Slogan des DLF (Deutschlandfunk)

Zu Recht wurde ein solches Vorgehen als "Sozialtechnologie" kritisiert, der Therapeut war quasi eine Art "Sozialingenieur" (Jürgen Habermas). Erst im Zuge der sogenannten "kognitiven Wende" der Verhaltenstherapie wurden die Kognitionen (Denken) und die Emotionen (Fühlen) eines Menschen Gegenstand des Interesses. Hier stehen jedoch hauptsächlich und zu allererst die bewussten Prozesse im Vordergrund.

Das Konzept des Unbewussten, das vor allem durch die Gehirnforschung immer mehr Bestätigung erfährt, spielt nach wie vor kaum eine Rolle.

Verhaltenstherapeutische Methoden sind daher vor allem geeignet, auf der bewussten Ebene menschlichen Erlebens und Verhaltens anzusetzen. Die praktische Herangehensweise ist dabei deutlich direktiver als bei den anderen von mir beschriebenen Methoden und Verfahren.

Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom. Albert Einstein

Termin vereinbaren

Telefon 06221 - 72 85 66-3

Mail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Dipl. Psych. Gerhard Fischl
Psychologe und Psychotherapeut
Theaterstraße 18
69117 Heidelberg Altstadt (Plöck)


Anfahrt zur Praxis in Heidelberg